Nachfolgend geben wir einige Informationen, welche für unsere Besucher von Interesse sein können.

 
 

Podcasts

Podcasts sind Dateien zum Anhören (MP3) im Internet zum automatischen "Runterladen". Es erfreuen sich immer mehr an diesen.
Neben Privatpersonen stellen diese auch öffentliche Institutionen wie z. B. Radio- und Fernsehsender zu verschiedenen Themen zur Verfügung. Eine durchaus gute Informationsquelle, worauf Blinde nicht verzichten müssen; sogar gut verwenden können.

 
 

Total Commander

Ein guter Dateimanager mit mehr Möglichkeiten als der Windows-Explorer/Arbeitsplatz verfügt. Er ist Shareware und zeichnet sich z. B. durch folgende Möglichkeiten aus:
- Markieren und entmarkieren von Dateien mit der Leertaste,
die Dateien bleiben markiert, wenn man den Cursor hoch- oder runterbewegt
- Schneller Verzeichniswechsel
- Schneller Laufwerkswechsel
- Individuell einstellbare Dateioperation-zuende-Klänge
beim Kopieren, Löschen usw.
- Eingebauter FTP-Client
- Interne Entpacker vieler Formate
- uvm.

Nach kurzer Eingewöhnung in die 2-Fenster-Ansicht läßt er sich mit der Tastatur gut bedienen (Maus nicht zwingend notwendig) und ist somit von Blinden gut einsetzbar.
Bei der Version 7, welche zur Zeit (Januar 2007) als Publicbeta 3 erhältlich ist, sind keine JAWS-Scripts notwendig.

Mehr Informationen zum Programm und Download auf den deutschen Seiten des Total Commanders.

 
 

Mailprogramm

Ich stelle kurz das Shareware-Mailprogramm auf der Folgeseite, auch unter dem Gesichtspunkt der Bedienung von Blinden mit JAWS, "The BAT!" vor.

 
 

Skype - Internettelefonie

Es gibt zur Zeit verschiedene Ansätze und Möglichkeiten für die Internettelefonie. Bei Skype ist die Sprachqualität unumstritten dominierend gut.

Das Programm ist kostenlos und bei der einfach zu erledigenden Installation wird gleich die jeweilige Sprache ausgewählt. Die Bedienung ist nicht schwierig; erfolgt per Menü und es können auch Tastenkombinationen festgelegt werden.

Anrufe von PC zu PC, was eine reine P2P-Technik ist, ist, abgesehen von den anfallenden Zugangskosten ins Internet, kostenlos. Anrufe in ein Telefonnetz - Festnetz (national und international) oder Funknetz sind bei einen zuvor aufgeladenen Guthaben kostenpflichtig möglich.

Neben Unterhaltungen von PC zu PC können auch Textnachrichten (chatten) und Dateien ausgetauscht werden.

Blinden sei auf dem Weg mitgegeben, daß das Programm nicht ganz wie meist gewöhnt nur per Menü und Tastenkombination zu bedienen ist, sondern der Bildschirm wahlweise mit CTRL+TAB und CTRL+SHIFT+TAB in den verschiedenen Registerkarten gewechselt wird. Also so, wie wir dieses auch von einigen Einstellungsfenstern her kennen.

Blinde benötigen nicht zwingend eine spezielle anpassung ihres Screenreaders. Wer jedoch mit JAWS arbeitet, der kann sich auf der englischen Seite von Chris Nestrud nach einen Skript umsehen.

Nähere Informationen zum Programm und Download sind auf den deutschen Seiten von Skype zu finden.

PS:
Es gibt jetzt deutsche JAWS-Skripts!
Ab Version 1.4.0.71 von Skype können Screenreader die bereitgestellte MSAA-Unterstützung bei der Kontaktliste nutzen. Dieses hat zur Folge, daß für die Auswahl eines Kontaktes kein Skript notwendig ist. Ohne dieses wird von der Sprachausgabe der jeweilige Listeneintrag vorgelesen.
Ab Version 1.3.0.XX wurde wegen Veränderungen bei der Software manches von den Skripts nicht mehr wie gewohnt unterstützt.

Nützliches Plugin für weitere Informationen bei Skype
Das Plugin für Skype "Skype Reader" kann für Blinde sehr hilfreich sein. So werden akustische Informationen zum Status der Teilnehmer der Kontaktliste gegeben und Kurznachrichten vorgelesen. Zum Einsatz kommt die gewöhnungsbedürftige Sprachausgabe "Sam", welche unter Windows XP Bestandteil ist. Wer über eine SAPI5-Sprachausgabe verfügt, der kann diese einbinden.

Skype Reader wird nicht installiert. Einfach das gepackte File in einen Ordner entpacken. Gestartet wird das Tool durch Aufruf der darin enthaltenen EXE. Ich empfehle dazu das Anlegen einer Verknüpfung und Vergabe einer Tastenkombination zum Starten. Beim ersten Aufruf fragt Skype ob diese Anwendung Informationen von Skype erhalten darf, was genehmigt werden muß.

Mehr Informationen und Download zum Skype Reader auf der englischen Seite.

Ich wünsche ein gutes telefonieren...

 
 

Sicherheit im Netz - Toolsvorstellung

Ich gehe kurz auf die Belange der Sicherheit im Netz ein und stelle Tools, welche sich von Blinden mit Screenreader bedienen lassen, vor.

 
 

Barrieren im Web

Logo der Meldestelle für Webbarrieren (Verweis öffnet ein neues Fenster: http://www.webbarrieren.wob11.de)Hier können Seiten im Internet, auf denen man auf Barrieren gestoßen ist, gemeldet werden.

Viele Websites sind für Menschen mit Behinderung schwer oder gar nicht zugänglich. Sie enthalten Barrieren, die bei entsprechender Gestaltung oder Programmierung vermeidbar wären.

Im Rahmen des AbI-Projektes (AbI-Aktionsbündnis für barrierefreie Informationstechnik) bietet die AbI-Meldestelle für Webbarrieren die Möglichkeit, solche Webbarrieren zu melden. Die Meldestelle setzt sich mit dem Seitenbetreiber in Verbindung und wirkt auf Beseitigung der Barrieren hin.

Diese können über das Meldeformular auf der Seite der Stelle melden, wo Sie im Internet auf Barrieren stoßen.

 
 

Weltweite Wetterabfrage

Weltweite Abfrage von Wetterinfos.

 
 

Funkwetterstation mit Sprachausgabe

Ich stelle kurz eine Funkwetterstation mit Sprachausgabe für Interessenten mit Hörprobe vor.