Mailprogramm

Ein kleiner Erfahrungsbericht zu dem Mailprogramm "The Bat!" von mir unter Berücksichtigung der Bedienung für Blinde mit dem Screenreader JAWS.

Wer sich an die Installation, Konteneinrichtung und Einstellungen des Sharewareprogramms "The Bat!" (TB!) macht und sich etwas darin einarbeitet, der wird mit einen umfangreichen und gutem Programm in Bedienung und Komfort belohnt. Der einmalige Aufwand und die Mühe lohnt sich.

TB! verfügt über eine getrennte Mailkontenverwaltung. So kann man seine gesamten Mailkonten völlig verschieden und individuell den Bedürfnissen anpassen.

Ordner lassen sich anlegen mit individueller Gestaltung und Verhalten. So kann verschieden festgelegt werden das Aussehen, Auflistung der Mails, dessen Inhalt und der Verbleib der Nachrichten in ihnen. Auch gemeinsame virtuelle Ordner sind möglich.

Mit umfangreicher Gestaltung von Filterregeln lassen sich nach den verschiedensten Kriterien Nachrichten und dessen Verhalten organisieren.

Es ist auch möglich, daß z. B. beim Eingang von Mails ein individueller Sound des jeweiligen Kontos, Ordner oder Absenders eingebunden wird.

Kontakten im Adressbuch können individuelle Vorlagen in der Gestaltung der Nachrichten an sie vorgenommen werden. Es lassen sich auch Kontakte zu Gruppen zusammenfassen und deren Gestaltung vereinheitlichen. Auch einem Ordner, z. B. für eine Mailingliste, lassen sich für diese individuell die Nachrichten gestalten. Einem jeweiligen Konto kann auch eine individuelle Gestaltung von Mails zugedacht werden. Per Makros, welche eingesetzt werden können, kann die jeweilige Nachricht automatisch individuell gestaltet werden.

Auch Schnellvorlagen mit Makros erleichtern die Arbeit und läßt diese individuell erscheinen; obwohl vieles dabei automatisch erledigt werden kann.

Ein sauberes Quoten (kein Kammquoting) ist eine Selbstverständlichkeit für TB!.

Stellvertretend sollen diese kurz angerissenen Vorzüge für TB! genügen, welche sich noch ausweiten lassen würden.

Blinden, die mit dem Screenreader JAWS arbeiten sei gesagt, daß es Skripts für TB! gibt.

Es soll nicht verheimlicht werden, daß zur jetzigen Zeit (Sommer 2006) eine optimale Unterstützung mit den Skripts leider nur für die Version 3.0.1.33 von TB! gegeben ist. Der Grund hierfür ist, daß TB! sehr grafisch geworden ist. Jedoch soll nach meinem Wissen es nicht zu Ungunsten in Bezug Sicherheit und Bedienungsumfang auswirken; weshalb durchaus die Version 3.0.1.33 eingesetzt werden kann.

Die aktuellen JAWS-Skripts für TB!, Downloadmöglichkeit der passenden Version und weitere Informationen sind auf der Seite zu TB! der Homepage von Horst Göttler zu finden.

An dieser Stelle danke ich Horst Göttler für die Erstellung dieser Skripts.

Wer sich mehr zu TB! informieren möchte, oder die Shareware kaufen will, der ist auf den Seiten von Ritlabs richtig. Dort sind auch Mailinglisten zum Erfahrungsaustausch zu TB! zu finden.

Auch den Besuch der "inoffiziellen deutschen TheBat! Seite empfehle ich.